So entdecken Sie Berlin in nur einem Tag oder zwei

Berlin verkörpert, wie eine Stadt eine bewegte Vergangenheit überwinden und sich als lebendige und zukunftsorientierte Gemeinschaft neu erfinden kann. Nach Jahren der Teilung ist es jetzt vereint und in Frieden. Besucher könnten es schwer finden, die schmerzhafte Geschichte dieser Stadt zu sehen, um zu sehen, wie positiv und dynamisch es jetzt ist, mit vielen Museen, Kunstgalerien, Unterhaltungszentren und internationalen Geschäften … Es gibt so viel zu sehen und zu tun in Berlin, dass Sie nicht wissen, was zu tun und was zu überspringen, und das ist genau, warum eine Hop-on-Hop-off-Bustour eine so gute Wahl für Reisende ist, die Sie möchten diese pulsierende Stadt erkunden, haben aber nicht viel Zeit in ihren Händen … Dieser Mini-Guide gibt Ihnen einen Vorgeschmack auf das, was Sie erwarten können, wenn Sie Berlin mit einem Hop-on-Hop-off-Bus erkunden. ..Eine historische Vergangenheit In Berlin gibt es reichlich Geschichte aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. Zu den Highlights zählt die Museumsinsel: eine Sammlung von fünf Museen, die eigentlich auf einer Spreeinsel erbaut wurden. Unter anderem finden Sie das Alte Museum mit seiner großartigen Sammlung griechischer und römischer Schmuckkunst. Ein weiteres Highlight ist die Alte Nationalgalerie mit einer großen Sammlung impressionistischer Werke. Der Gendarmenmarkt ist ebenfalls einen Besuch wert. Dies ist ein schöner Platz, der im 17. Jahrhundert erbaut wurde und in dem einst die Militärställe lagen. Hier gibt es zwei Kirchen zu entdecken: den Französischen Dom und den Deutschen Dom.ShoppingEin anderes historisches architektonisches Juwel ist der Kurfürstendamm, eine Straße, die aus dem 16. Jahrhundert stammt. Dieser Boulevard ist ein Einkaufsparadies – eine Art Fifth Avenue von Berlin. Das größte Kaufhaus in Europa – Ka-De-We – befindet sich auf der Route der Hop-On-, Hop-Off-Bus-Route, und Sie können sogar eine geführte Sightseeing-Tour rund um es gehen! Am anderen Ende des Spektrums steht der weniger anspruchsvolle Flohmarkt am Mauerpark. Oder es gibt immer den Schönhauser Alleeto-Besuch, der zu den meistbesuchten Einkaufsstraßen Berlins gehört.KonfliktDu kannst den Einfluss des Zweiten Weltkriegs und die darauffolgende Teilung natürlich nicht ignorieren.Potsdamer Platzhat ein Labyrinth von Gängen darunter und ist dort wo Hitler ist offenbar Selbstmord begangen. Die Topographie des Terrors ist ein beeindruckendes Freilichtmuseum, in dem das Hauptquartier der Gestapo, SS und Reichssicherheit untergebracht ist. Am Checkpoint Charlie können Sie ein Museum besuchen, das die Geschichte der Ost / West-Grenzkontrollen und der Fluchtversuche erzählt, während Sie auf der Gartenstraβe-Gedenkstätte Berliner Mauer einen erhaltenen Teil der Berliner Mauer besichtigen können weit weg in Berlin. Die East Side Gallery ist die größte Open-Air-Kunstausstellung der Welt mit 100 massiven Wandgemälden, die einen Teil der Berliner Mauer zieren. Anderswo ist das prächtige Brandenburger Tor zum Symbol einer wiedervereinigten Stadt geworden, und am Alexanderplatz befindet sich die Quelle der internationalen Freundschaft. Auch die Originalität Berlins ist eigenartig. Es gibt ein Museum, das der amerikanischen Punk-Legende The Ramones vor der Oranienburger Straße gewidmet ist. Dies war die Idee des in Berlin lebenden Florian Hayler, der Erinnerungsstücke zur Gruppe sammelte. Ein weiteres ungewöhnliches Museum ist das Computerspielemuseum, das sich der digitalen interaktiven Unterhaltung und Kultur widmet. Es gibt über 300 interaktive Exponate für die Geeks unter Ihnen.

Um das Beste aus Ihrer Reise nach Berlin zu machen, lohnt es sich, Ihren Besuch im Voraus zu planen, und genau deshalb ist unser KOSTENLOSER Berlin-Hop-On-Hop-Off-Guide so praktisch, da er alle Informationen enthält Sie benötigen, einschließlich Fotos und kurze Videos, sowie praktische Details wie Fahrpläne, Preise, Routen und Links zu Karten, die Ihnen helfen, Ihre Hop-on-Hop-off-Route im Voraus zu planen. Dieser Leitfaden ist einer aus einer Reihe von Hop-on-Hop-off-Guides zu fast fünfzig Städten weltweit, darunter 15 verschiedene Städte und Destinationen in Europa. Ron Shwartz ist zertifizierter Reiseberater und schreibt für metropolasia.com